SVF-Zellgewinnung am Point-of-care

Das neue kompakte Q-graft® System für die intraoperative Separierung und Gewinnung von regenerativen Zellen aus dem Fettgewebe – stromal-vaskuläre Fraktion (SVF) und adipogene Stammzellen (ASC) bzw.  aus dem Fett gewonnene mesenchymale Stammzellen (MSC) – wird die Erforschung sowie die klinische Anwendung von regenerativen Zellen aus dem Fettgewebe in vielen therapeutischen Indikationen unterstützen und weiterentwickeln.

Das Q-graft® System besteht aus

  • dem Q-graft® collector und
  • dem Gerät Q-graft® control.

Der Q-graft® collector bietet die Möglichkeit, das Lipoaspirat in einem sterilen geschlossenen System auf dem sterilen Instrumententisch im OP oder im Forschungslabor zu gewinnen und zu konzentrieren sowie die regenerativen Zellen (SVF und ACS/MSC) zu separieren.

Das Steuerungsgerät Q-graft® control reguliert die Funktionen des Einwegkollektors, dem Q-graft® collector. Der Q-graft® collector wird auf dem Q-graft® control platziert. Dieser befindet sich auf dem sterilen Instrumententisch im OP.

Der Q-graft® control reguliert das Heizen und Mischen des Lipoaspirats während der Inkubation sowie die Filterfunktion während der Aufkonzentration der SVF-Zelllösung.

Die lipidfreie Zelllösung wird direkt mit einer Spritze vom CELLS Port des Q-graft® collectors entnommen.

Die Vorteile des Q-graft® Systems auf einen Blick.