Eigenfettgewinnung und Lipofilling für zahlreiche Indikationen

Nicht nur bei der operativen Lipödem-Behandlung: Das WAL-Verfahren hat sich als äußerst flexibel einsetzbar erwiesen – zum Beispiel in der plastischen Chirurgie, in der regenerativen Medizin und in der Dermatologie.

Bei der Hydrodissektion (wasserstrahl-assistierte Dissektion) wird das Weichteilgewebe mithilfe der sanften Kraft des Wasserstrahls getrennt oder entfernt. Durch seine Technologien und das WAL-Verfahren gewährleistet Human Med eine hohe Gewebeselektivität mit effizienter Dissektion bei kaum vorhandenem Kollateralschaden.

Die WAL nutzt den effektiven und das umgebende Gewebe schonenden, dreidimensionalen Wasserstrahl, um das Fettgewebe schnell und atraumatisch herauszulösen. Aus diesem Grund entstehen bei der WAL de facto keine oder kaum Hämatome und die Körperformung ist ohne die Veränderung der Anatomie im Vergleich zu konventionellen Tumeszenz-Methode hervorragend intraoperativ kontrollierbar.

Es verbleiben im Vergleich zu herkömmlichen Methoden wesentlich geringere Mengen an Restwasser und Medikamenten im Körper des Patienten.

Bei der Extraktion von Fettgewebe aus dem Unterhautfettgewebe werden Blut- sowie Lymphgefäße und Nerven geschont.

MRT-kontrollierte Studien haben gezeigt, dass aufgrund der äußerst hohen Vitalität der Fettzellen von ca. 90% bis zu 87% des reinjizierten Fettgewebes erhalten bleiben und im Empfängerareal, zum Beispiel in der Brust, anwachsen.*

WAL: Einzigartig und atraumatisch


Weltweit das einzige Verfahren, welches eine Nachführung von Analgetika und Vasokontriktive über den aktiven Wasserstrahl während der OP erlaubt. Das macht auch stundenlange OP-Behandlungen ohne Unterbrechungen möglich; daher ist WAL gerade bei der Lipödem-Behandlung das Mittel der Wahl.

Auf wissenschaftlicher Basis

Zahlreiche Studien und Publikationen sind bereits über das WAL-Verfahren veröffentlicht worden, weitere kommen kontinuierlich hinzu. Hier finden Sie einen kleinen Auszug.

  • Sichere und kontrollierte Entfernung unerwünschter Fettgewebe – Verkürzung der OP-Zeit um 40%
    Taufig, A.Z.: “Water-Jet Assisted Liposuction. In: Liposuction – Principles and Practice”
    Springer 2006, 326-330
  • Weniger Schmerzen und Nebenwirkungen – schnellere Erholung
    Araco, A., M.D., Araco, F. Delogu, D., Cervelli, V: “Comparison of Power Water-Assisted and Traditional Liposuction: A Prospective Randomized Trial of Postoperative Pain”
    Aesthetic Plastic Surgery 31, 2007: 259-265;
  • Präzise Körperformung – weniger Schmerz – weniger Absorption von Tumeszenzlösung – Lokalanästhesie
    Man, D.; Meyer, H.: “Water Jet-Assisted Lipoplasty”
    Aesthetic Surgery Journal; May/June 2007: 342-346
  • Lipödem – atraumatische Liposuktion – hohe Fettzellviabilität
    Stutz, J.J., D. Krahl: “Water-Jet Assisted Liposuction for Patients with Lipedema: Histologic and Immunohistologic Analysis of the Aspirates of 30 Lipedema Patients.”
    Aesthtic Platic Surgery 33, 2009: 153-162
  • Brustaugmentation – bis zu 87% dauerhafter Volumenerhalt – MRT-kontrolliert
    „BEAULI™ – Eine neue Methode zur einfachen und zuverlässigen Fettzell-Transplantation.“
    HaMiPla 42, 2010: 379-385
Studien
  • Fetttransfer zur Volumenauffüllung nach Silikonimplantat-Entnahme
    Klaus Ueberreiter, Ursula Tanzella und Felix Crommer: „Autologe Fettgewebstransplantation als Salvage-Vefahren nach Kapselkontraktur von Brustimplantaten“
    Aus „von Heimburg – Lemperle: „Ästhetische Chirurgie.“
    Ergänzungslieferung, Sept. 2011
  • Brustaugmentation mit BEAULI™ Methode
    P. Münch: „Brustaugmenttion mit autologem Fett.“
    Erfahrungen aus 96 Operationen mit der BEAULI™-Methode
    HaMiPla 45, 2013: 80-92
  • Totale Brustrekonstruktion mit WAL nach Mastektomie
    Hoppe, K. Ueberreiter, Y. Surlemont, H. Peltoniemi, M. Stabile, S. Kauhanen: „Breast reconstruction de novo by water-jet assisted autologous fat grafting – a retrospective study.
    GMS – German Medical Science 2013 – Vol. 11, ISSN 1612-3174

Innovation. Qualität. Erfahrung.


Premium Wasserstrahl-Technologie. Wir setzen Maßstäbe im Bereich der natürlichen Körperformung.

Unsere Produkte

Zukunftsweisende Technologie durch die einzigartige, fortschrittliche Nutzung der sanften Kraft des Wasserstrahls.

body-jet®Der bewährte und zuverlässige body-jet® nutzt die sanfte Kraft des Wassers zur Körpermodellierung. Die Fettabsaugung ist sicher, effektiv und einfach durchzuführen.

body-jet® ecoDer innovative body-jet® eco wurde entwickelt zur präzisen Entnahme von kleineren Fettgewebsmengen für den anschließenden Eigenfetttransfer.

body-jet® evoFortschrittliche Premiumklasse: Der neue body-jet® evo steht für die innovative Weiterentwicklung des bewährten und zuverlässigen body-jet® der ersten Generation.

FillerCollector©Erweitern Sie Ihre Anwendungsmöglichkeiten: Unser FillerCollector® ist speziell für die Gewinnung von kleinen Mengen von Körperfett konstruiert.

Das neue, kompakte Q-graft® System für die intraoperative Gewinnung von regenerativen Zellen aus dem Fettgewebe (stromal-vaskuläre Fraktion/ SVF) am Point-of-Care.

Die Methode

Hydrodissektion

Bei der Hydrodissektion (wasserstrahl-assistierte Dissektion) wird das Weichteilgewebe
mithilfe der sanften Kraft des Wasserstrahls getrennt oder entfernt.

Die Verfahren

Im Zuge der Hydrodissektion kommen die wasserstrahl-assistierte Liposuktion (WAL) und das AquaShape® Verfahren zum Einsatz